Das zweite Rendezvous

Das erste Date verlief so weit vielversprechend, Ihr beide wollt Euch wiedersehen – wie schön! Nun wird es allmählich ernster und auch die Frage mit der Beziehung rückt immer stärker in den Vordergrund. Was gibt es beim zweiten Treffen also alles zu beachten? Welche Fragen dürfen angesprochen werden? Und wie ist das mit dem Küssen? Hierauf soll in diesem Artikel eingegangen werden!

Was macht das zweite Date so besonders?

Das zweite Date – da könnte man meinen, eigentlich sei alles so weit geklärt. Schließlich würde man sich ja nicht noch mal treffen, wenn nicht eine gewisse Gemeinsamkeit und eine Hoffnung auf mehr bestünde, oder?!?

  • Nun, ganz so einfach ist es auch wieder nicht.
  • Denn noch immer kann viel schiefgehen – und auch die Sache mit der Beziehung ist noch nicht endgültig geklärt.
  • Fest steht: Ihr beide habt Euch genauer kennengelernt, wisst, dass es da eine grundlegende Übereinstimmung gibt.
  • Und das Interesse, Eure Bekanntschaft zu vertiefen…

Das alles sind schon mal gute Voraussetzungen für eine gemeinsame Zukunft – welcher Art auch immer. Nun wird es aber ernst! Sprich, die Sache mit der Partnerschaft kann nun konkret angegangen werden. Wichtig dabei ist aber: Nichts überstürzen. Denn wer sich schon bei der Begrüßung dem Anderen in die Arme wirft, wirkt eher verzweifelt – und das kann den Anderen in die Enge treiben und die Flucht ergreifen lassen.

  • Versuche also, an dieses zweite Treffen möglichst entspannt heranzugehen.
  • Auch weiterhin Du selbst zu sein, so authentisch wie möglich.
  • Ich weiß, dass ist nicht immer so ganz leicht, vor allem, wenn man zu Recht aufgeregt ist.
  • Doch merkt Dein Date es sofort, wenn Du eine Rolle spielst, versuchst, jemand zu sein, der Du eigentlich gar nicht bist.
  • Zumal Du dies eigentlich gar nicht nötig hast, oder?!?

Was sind die Regeln für das zweite Date?

Es gibt keine festgeschriebenen Regeln, die man beim zweiten Date unbedingt beachten sollte! Dennoch habe ich einige Tipps für Dich, die dieses Rendezvous ein wenig entspannter machen…

Angefangen bei der Location. Am besten ist es auch hier, einen neutralen Ort zu wählen – zu Dir nach Hause könnt Ihr beim dritten Treffen immer noch (zumal es Dir das Aufräumen erspart). Ein guter Treffpunkt ist das Kino – so könnt Ihr beide Euch ganz unverbindlich näherkommen. Denn was bietet sich mehr an, als bei einer romantischen oder besonders gruseligen Szene seine oder ihre Hand zu nehmen?!? Wichtig ist aber, dass ein Film ausgewählt wird, der Euch beiden gefällt!

  • Auch eine Bar oder ein Konzert ist in diesem Zusammenhang sehr gut geeignet.
  • Das Gleiche gilt für den Besuch eines (Weihnachts-)Markts oder einer Ausstellung, die Euch beide interessiert.
  • Ein Picknick im Stadtpark ist aber eine genauso schöne Idee – genauso wie der gemeinsame Besuch der Lieblingseisdiele!

Das bringt uns gleich zur nächsten entscheidenden Frage: Küssen – ist das beim zweiten Date erlaubt? Ja – sofern die Situation passt und Dein Date entsprechende Signale sendet! Ein überfallartiger Zungenkuss gleich zu Beginn macht sicher keinen guten Eindruck. Doch wenn Ihr beide Euch schon näher gekommen seid, darfst Du gerne die Initiative ergreifen… Lasse alles dennoch entspannt auf Dich zukommen. Denn wer zu schnell vorprescht, wird verhindern, dass  dem zweiten Date ein drittes folgt…

Wie du es schaffen kannst, ihn oder sie erfolgreich zu erobern oder den Richtigen oder die Richtige zu finden, indem du durch unseren Test ein auf dich angepasstes Coaching bekommst!

mann frau