Schüchterne Frau erobern

Du hast Dich in eine schüchterne Frau verliebt? Und nun würdest Du natürlich gerne wissen, wie Du sie von Dir überzeugen kannst? Und was die beste Strategie ist, um ihr Herz zu gewinnen? All das verraten wir Dir sehr gerne!

 

Frau ist schüchtern – wie am besten vorgehen?

Zugegeben, schon das Frauen erobern ist nicht die leichteste Sache der Welt. Und wenn sie schüchtern ist, gestaltet sich die ganze Sachen noch einmal etwas komplizierter… Ex zurück Strategie Gleicht eine schüchterne Frau doch wie eine Auster. Bis man(n) an das wertvolle und wunderschöne Innere, die Perle, gelangt, gilt es einiges an Einsatz und Engagement zu zeigen!

    • – Du brauchst also viel Geduld.

 

  • – Und natürlich Einfühlungsvermögen.

 

 

Nur so wird es Dir gelingen, sie nicht zu verschrecken. Und, ganz wichtig, ihr Vertrauen zu gewinnen. Das ist mit das Wichtigste, was zum schüchterne Frau erobern mit dazu gehört. Denn nur so wird sie es wagen, sich Dir gegenüber zu öffnen. Und Dich in ihr Leben hinein zu lassen.

Um eine Frau werben – was gehört noch alles dazu?

Wie also sollst Du konkret vorgehen? Kehre auf keinen Fall den Macho heraus! Denn das wird Dir bei Deinem Vorhaben, diese schüchterne Frau zu gewinnen, niemals helfen. Im Gegenteil: Es wird sie nur verschrecken!

    • – Gehe vielmehr behutsam und mit Bedacht vor.

 

  • – Ohne eine Strategie, die klug und durchdacht ist, wird es nämlich sehr viel schwerer, sie von Dir zu überzeugen!

 

 

Zeige ehrliches (!!) Interesse an ihr, an ihrer Person. Zunächst einmal mag sie vielleicht nicht glauben, dass sich jemand wirklich für sie interessiert. Da es um ihr Selbstbewusstsein meist nicht so gut bestellt ist. Bleibst Du jedoch an der Sache dran, wirst Du sie letzten Endes überzeugen können. Davon, dass Du es wirklich ernst mit ihr meinst. Und dass Du sie, und nur sie, zur Partnerin willst. Bis dahin ist es jedoch ein längerer Weg. Und einer, der voller Stolperfallen ist…

 

    1. Wie schüchterne Frau erobern?

Es hilft, die Schüchternheit der Frau an sich ein wenig genauer zu verstehen. Woher dieser Charakterzug eigentlich kommt, was dahinter steckt. Meist ist es so, dass die Dame nur wenig Selbstvertrauen entwickeln konnte, sich tief in ihrem Inneren unsicher fühlt. Dies kann natürlich verschiedene Gründe haben.

Sei es, weil sie von Haus aus eher ruhig und zurückhaltend ist, sich alles gerne erst einmal anschaut. Dann besteht natürlich die Gefahr, dass sie inmitten der ganzen lauten Personen um sie herum erst mal nicht zum Zuge kommt, mehr kämpfen muss, um Aufmerksamkeit zu erringen. Oder sie vergleicht sich ständig mit Anderen – und kommt zu dem Schluss, dass sie in dieser oder jener Hinsicht nicht sonderlich viel vorweisen kann.

  • Meist sind zudem die Anforderungen an sich selbst sehr hoch.
  • Und zwar so hoch, dass sie kaum erfüllt werden können – von niemandem.

Das trägt natürlich ebenfalls nicht dazu bei, selbstbewusster aufzutreten. Zumal die schüchterne Frau von Haus aus nicht das Rampenlicht sucht, sich eher im Schatten wohlfühlt. Und für Figuren am Rand fällt der Applaus bekanntlich von Haus aus nicht so laut aus.

Was jedoch nicht heißt, dass diese Dame nicht auch einiges zu bieten hat! Im Gegenteil, die meisten Männer sind sehr positiv überrascht, was alles in dieser besonderen Lady steckt. Das drückt sich in dem Sprichwort „Stille Wasser sind tief“ ja schon sehr gut aus.

Daher lohnt es sich, am Ball zu bleiben. Doch bitte nur, wenn Du es wirklich ernst meinst – alles andere würde sie nur zutiefst verletzen. Hier sind zudem keine bombastischen Aktionen angebracht, die mit einem lauten Knall auftreten. Suche eher die leisen Töne – die aber auch sehr schön sind. Denn genau diese Taktik wird Dich letzten Endes zum Ziel führen – und das Herz der schüchternen Frau wird sich für Dich öffnen.

Wie du es schaffen kannst, ihn oder sie erfolgreich zu erobern oder den Richtigen oder die Richtige zu finden, indem du durch unseren Test ein auf dich angepasstes Coaching bekommst!

mann frau