Wie erkennst Du, ob SIE auf Dich steht?

Du hast da eine ganz besonders attraktive und interessante Frau kennengelernt. Natürlich möchtest Du sie nun gebührend beeindrucken. Doch wie erkennst Du, ob das Interesse beiderseitig ist? Wie kannst Du ihre Signale entschlüsseln? Hier erfährst Du, wie Frauen flirten!

Welche weiblichen Flirt Signale solltest Du kennen?

„Baby, ich will Dich – genau jetzt!“ – diesen Satz wirst Du wohl kaum von einer Frau hören. Denn Damen flirten subtiler. Kein Wunder, dass da so mancher Mann verzweifelt. Und sich fragt: „Wie kann ich bloß erkennen, dass sie auf mich steht?“

Was kaum einer glauben mag: Frauen senden deutlich mehr erotische Signale als Männer – etwa fünfmal so viele! Daher sollte es nicht allzu schwer sein, das ein oder andere dieser Anzeichen aufzufangen und dementsprechend zu reagieren. Was Du hierfür tun musst? Ihren Körper genau betrachten. Und das sollte eigentlich kein allzu großes Opfer sein, oder?

Nehmen wir einmal die Flirt Signale beim Kopf und Gesicht genauer unter die Lupe:

  • Als erstes beim Flirten sollte stets der Blickkontakt stehen.
  • Blickt eine Frau Dich immer wieder an (und das auch ein wenig länger), ist das schon mal ein sehr vielversprechendes Zeichen.
  • Lächelt sie Dich zudem offen an, dann darfst Du dies getrost als eine Einladung zum Rüberkommen verstehen.
  • Auch während der Unterhaltung solltest Du ihr Gesicht genau beobachten: Glänzen ihre Augen, sobald sie Dich ansieht?
  • Blinzelt sie sehr häufig?
  • Und legt sie ihren Kopf leicht schräg?
  • All das sind ebenfalls deutliche Zeichen von Interesse…

Das Zuhören solltest Du dabei allerdings nicht vernachlässigen – schließlich willst Du ja bei ihr punkten. Und Frauen stehen nun einmal auf Männer, die ihnen interessiert lauschen. Und auf das Gesagte auch eingehen, versteht sich. Auch wenn das in diesem Fall fast schon unter Multi-Tasking fällt.

Aber auch die Arme und die Hände solltest Du beim Flirten ein wenig genauer betrachten:

  • Verschränkt sie die Arme, ist dies schon mal kein sonderlich gutes Zeichen.
  • Dies gilt auch für den Fall, dass der Körper abgewandt ist.
  • Besser: Wenn sie an ihrer Kette herumspielt oder sich durch die Haare fährt.
  • Auch Spielen mit der Haarsträhne oder kleine Berührungen an ihren Armen oder am Nacken sind ein sehr positives Zeichen.

Wie flirten Frauen sonst noch?

Auch ihren Oberkörper sowie ihre Beine darfst Du durchaus mal näher in Augenschein nehmen – in diesem Fall solltest Du sogar! Denn nur so kannst Du weitere Flirt Signale ihrerseits entschlüsseln…

  • Wenn sie Deine Körperhaltung und Deine Gesten nachahmt, dann kannst Du Dir sehr sicher sein, dass Du ihr sympathisch bist.
  • Denn nur in diesem Fall werden die Bewegungen des Gegenübers gespiegelt.

Oder sie fummelt nervös an ihrer Kleidung herum, beispielsweise, indem sie den Rock glatt zieht. Sie schlägt die Beine übereinander, wippt mit dem oberen Bein oder lässt einen Schuh auf ihren Zehen schaukeln?Dann wird der Abend vielleicht noch lange nicht zu Ende sein – und schon bald an einem anderen Ort enden.
Und: Je mehr dieser Gesten zusammen kommen, umso sicherer kannst Du Dir auch sein. Ein einzelnes Blinzeln ist hingegen noch kein eindeutiges Flirt-Signal – vielleicht ist ihr nämlich nur was ins Auge geraten.

Wie du es schaffen kannst, ihn oder sie erfolgreich zu erobern oder den Richtigen oder die Richtige zu finden, indem du durch unseren Test ein auf dich angepasstes Coaching bekommst!

mann frau