Bei ihm oder ihr landen

Es könnte alles so einfach sein: Man trifft sich, sieht sich in die Augen und schon nimmt alles seinen Lauf. Doch bevor Ihr Euch wirklich näher kommen könnt, muss es auch beim Flirten klappen. Doch wie kannst Du eigentlich erfolgreich flirten? Welche Tipps und Tricks gibt es hierbei zu beachten? Das alles erfährst Du hier!

Welche Flirt Tricks solltest Du kennen?

Zunächst einmal jene Regel: NIEMAND ist bei jedem Flirtversuch erfolgreich. Das gilt auch für die größten Don Juans auf Erden. Lasse Dich daher nicht entmutigen, wenn Dein Objekt der Begierde nicht wie gewünscht auf Deinen Annäherungsversuch reagiert. Denn häufig hat das gar nichts mit Dir persönlich zu tun – und er oder sie ist einfach nur schlecht drauf.

  • Doch früher oder später wird es klappen.
  • Und mit jedem Versuch gewinnst Du an erfolgreicher Erfahrung – die Dir nur nützen kann.

Eine Ablehnung ist daher keine Niederlage. Sondern lässt sich gewinnbringend ummünzen! Daher solltest Du auch versuchen, von Beginn an den Druck aus dem Ganzen zu nehmen. Wer schon beim ersten Anblick die Hochzeit plant, der tritt nur verkrampft und verbissen auf. Und das ist wahrlich nicht attraktiv.

  • Zugleich solltest Du Dich natürlich nicht zu Hause verkriechen.
  • Denn der Traumpartner wird garantiert nicht auf die Idee kommen, einfach so an Deiner Tür zu klingeln.
  • Überwinde daher Deinen inneren Schweinehund und begebe Dich nach draußen!

Zugleich gilt es, sich selbst zu verbessern. Denn beim Flirten kommt es nun mal auf eine gelungene Präsentation seiner selbst an – sei es in der Disco oder am Arbeitsplatz. Überlege Dir daher, was Deine ganz persönlichen Stärken und Vorzüge sind. Und wie Du diese noch besser in Szene setzen kannst.

Wie kannst Du noch erfolgreich flirten lernen?

Was uns häufig am erfolgreich Flirten hindert: die Angst. Die Angst, zu versagen, negativ vor dem Anderen da zu stehen. Und so steigert sich manch einer in diese Situation hinein – bis er sich gar nicht mehr traut. Und schon beim bloßen Anblick des Objekts der Begierde einen trockenen Hals bekommt, kein Wort mehr aus seiner Kehle kriegt.

  • Doch die Angst vor einer vermeintlichen Blamage ist meist hausgemacht.
  • Und hindert uns daran, wirklich erfolgreich zu flirten.

So macht man sich selbst immer kleiner – und der Andere wird auf ein Podest gehoben. Etwas, was er oder sie eigentlich gar nicht will. Denn im Grunde genommen wollen wir alle nur eines: begehrt und geliebt werden. Da unterscheidet sich das Supermodel nicht von der Putzfrau, der Manager von dem Straßenkehrer.

Versuche daher, nicht allzu viel nachzudenken – sondern einfach zu machen! Ich weiß, das klingt einfacher, als es ist. Zumindest am Anfang. Doch genau diese Taktik wenden alle erfolgreichen Flirtkünstler an – und mit großem Erfolg! Instinktiv weiß man meist, was zu sagen ist – darauf kannst Du getrost vertrauen!

Und dann solltest Du natürlich Interesse an ihm oder ihr bekunden. Etwa, indem Du viele Fragen stellst – und ihm oder ihr dabei tief in die Augen blickst. Im Laufe des Gesprächs kannst Du auch sachte Berührungen am Oberarm oder Ellebogen wagen – und schon lässt sich der Flirt äußerst vielversprechend an…

Wie du es schaffen kannst, ihn oder sie erfolgreich zu erobern oder den Richtigen oder die Richtige zu finden, indem du durch unseren Test ein auf dich angepasstes Coaching bekommst!

mann frau