Kontaktsperre und Ex zurück bekommen – Geht das?

Dein/e Ex hat sich von dir getrennt und verweigert den Kontakt. Alles scheint zwecklos. Du liebst ihn aber immer noch. Lohnen sich die Anstrengungen und hast Du überhaupt eine Chance? Ja, Du kannst es schaffen…



 

Der Ex Partner meldet sich nicht mehr – Was kann man tun?

 

Wenn man von seinem Partner nichts mehr hört, so ist dies ein eindeutiges Zeichen. Handelt es sich dabei um eine eindeutige Entscheidung, so musst Du die Situation erst einmal akzeptieren. Nichts ist schlimmer als Aufdringlichkeit, weil dies zum Gegenteil führen wird.

Komm erst einmal zur Ruhe. Es ist wichtig sich zu sammeln und gleichzeitig auch Gefühle richtig einzuordnen. Warum? Weil Du sonst nicht klar denken kannst. Eine realistische Einschätzung ist nur auf Grundlage einer stabilen Emotionalität gewährleistet.

Die Kontaktsperre ist natürlich ein eindeutiges Signal. Entweder hat er total abgeschlossen oder ist mit der Situation ebenfalls überfordert. Es ist wichtig, dass Du dir Spielraum für die richtigen Entscheidungen gewährst. Auch Strategien können in dieser Phase angedacht werden.

Selbst in 28 Tagen muss es solch eine Phase der Ruhe und Ausgeglichenheit geben. Versuche dabei auch herauszufinden, ob Du deinen Ex Partner wirklich zurück haben möchtest. Auch die Vorstellung, wie die Beziehung mit ihm sein wird, ist dabei von Bedeutung und kann als Bild helfen, um das eigene Ziel zu definieren.

Du kannst folgendes dafür tun:

 

  • Nimm dir Zeit für deine Gefühle
  • Schreibe deine Gedanken und Ziele auf
  • Vergleiche schöne und schlechte Momente eurer Beziehung
  • Finde einen Weg, deine Emotionen zu kontrollieren
  • Sei dir über deine Chancen im klaren

Es ist wichtig, alle weiteren Schritte wohlüberlegt zu tun und auch in Abhängigkeit der Befindlichkeit des Expartners zu gestalten. Dafür solltest Du ihn gut kennen, um Fehler zu vermeiden. Gleichzeitig kannst Du Berater wie eBooks zu Hilfe nehmen, damit auch neue Denkanstöße deine Handlungen leichter in ihrer Richtung sind.

Mach unseren Test und erhalte ein Ex zurück Coaching, dass perfekt auf dich zugeschnitten und angepasst ist.

 

mann frau

 

 

 

Bereite dich auf die Kontaktaufnahme gut vor und spiele verschiedene Szenarien innerlich für dich durch. Sei mutig, locker und gehe trotzdem entspannt mit der Situation um.

Mein bester Freund ist Freund meiner Freundin – Hilfe, was nun?

Weitere Ausführungen würden hier den Rahmen sprengen und den Umfang eines Buches annehmen. Finde am besten heraus, wie Du neutral auf ihn zugehen kannst, ohne aufdringlich zu sein. Besorge Informationen aus seinem Freundeskreis die dir helfen, deine Strategie darauf aufzubauen. Was es dabei zu beachten gilt und welche Methode gut für dich ist, erfährst Du detailliert nach einem Aufklärungsvideo in unserem Newsletter!

 

Was, wenn noch eine neue Partnerschaft dazu kommt?

 

Eine neue Partnerschaft des Ex verschärft die Lage und macht deutlich, dass er entweder verzweifelt ist, dich eifersüchtig machen möchte oder Du ihm total egal bist. Du kannst also hoffen, dass er vielleicht darauf wartet, dass Du Aktivität zeigst. Setze dies allerdings nicht voraus und vermeide eine hohe Erwartungshaltung.

Bei einer ernsten neuen Partnerschaft seinerseits musst Du damit rechnen, genügend Zeit zu geben und zu lassen. Manchmal erledigt sich die neue Beziehung von selbst, da sie meistens auch eine Reaktion auf die Trennung sein kann und nicht unbedingt etwas mit Liebe zu tun haben muss.

Wenn die neue Beziehung wichtig für ihn ist, so hat er vielleicht auch den Wunsch, keine äußere Einwirkung durch dich zuzulassen. Aber selbst diese Situation birgt den Vorteil, dass ihr vielleicht noch einmal ins Gespräch kommt. Hier kann sich alles in einem tiefen, emotionalem Gespräch ändern, d.h., Du hast eine Chance von 50 Prozent, dass ihr danach wieder zusammen seid.

Kommt es nicht zu solch einem Gespräch, so hilft nur eine ausgefeilte Strategie. Sammle dich neu und fange an nachzudenken. Du kannst ihn nur bekommen, wenn er dich begehrt. Er muss es auch bereuen, dass ihr nicht mehr zusammen seid.

Sorge daher für eine Veränderung deiner Persönlichkeit und deiner Haltung. Dies kannst Du dafür tun:

  • Konzentriere dich auf deine Stärken
  • Sorge dafür, dass Du trotz der Trennung nicht übermäßig leidest
  • Mache dein Glücklichsein nicht von ihm abhängig
  • Sei mit kleinen Dingen zufrieden
  • Finden Dinge die dich erfüllen
  • Verändere dein Äußeres, ziehe um

 

Das Zusammenspiel aller Aktionen deinerseits führen zu einem Gesamtbild, das Du ebenfalls auch nach außen strahlst. Wenn er merkt, wie gut es Dir auch ohne ihn geht, wird ihn das nicht kalt lassen. Selbst, wenn er die Trennung vollzogen hat.

Hier kannst Du nach einiger Zeit auch Humor und einen Schuss Lockerheit in die Situation bringen. Mut ist dabei ausschlaggebend. Dein Selbstbewusstsein ist attraktiv, deine Unabhängigkeit erzeugt Respekt. Finde über Freunde heraus wie er sich fühlt.

Damit er von deiner Veränderung mitbekommt, teile Fotos oder Aktivitäten auf sozialen Netzwerken. Gehe innerhalb seines Freundeskreises aus. Wenn er merkt, wie sehr er es bereut, dich verloren zu haben, kann sich immer ein lockeres und unverbindliches Gespräch ergeben. Das kann dabei die Wirkung wie bei einem ersten Date haben und das Zeichen für einen Neubeginn sein.

 

Mit dem Basiswissen als Grundlage kannst Du gezielt eine detaillierte Strategie ausbauen. Dazu haben wir Studien durchgeführt, die zeigen, dass man auch bei einer Kontaktsperre den Expartner zurückbekommen kann.

 

    1. Kontaktsperre und Ex zurückbekommen – was tun?

Und noch etwas ist sehr, sehr wichtig: Dein Ex muss sehen, dass Du Dich weiterentwickelt hast! Und gründlich über Euch sowie für die Gründe des Scheiterns nachgedacht hast. Das zeigt ihm: Du stehst zu Deinen Fehlern, die Du gemacht hast. Ergehst Dich nicht in Selbstmitleid oder schiebst ihm alles in die Schuhe. Das wäre auch der falsche Weg – denn bekanntlich gibt es ja immer zwei Seiten der Medaille. Und beide (Ex) Partner tragen in der Regel ihren Anteil daran, dass es nicht geklappt hat.

Dazu zu stehen, sich hinstellen zu können und zu sagen: Ja, ich habe dieses und jenes falsch gemacht, ist mutig, kostet Überwindung. Und ist deshalb umso beeindruckender. Dein Ex sollte daher genau das von Dir hören!

Aber nur dann natürlich, wenn Du das auch wirklich so meinst. Sich einfach hinstellen und etwas sagen, was der Andere (vermeintlich) gerne hören möchte, wäre zu billig und würde nicht wirklich zum Ziel führen. Denn es braucht schon Einsicht, damit es beim zweiten Versuch besser wird. Und zwar von BEIDEN Seiten aus!

Eine Beziehung kann nämlich nur dann gelingen, wenn auch beide bereit sind, etwas dafür zu tun. Sie gleicht in der Hinsicht einer Pflanze, die ja auch immer konstant gehegt und gepflegt werden muss – in diesem Fall von zwei Gärtnern. Erst dann kann sie wirklich zur Blüte gelangen, wachsen und gedeihen. Sonst wird sie umso schneller wieder verkümmern – und beide werden umso unglücklicher, vielleicht sogar verbittert, aus der Sache herausgehen. Mit dem Gefühl, wertvolle Zeit vergeudet zu haben.

Das soll wahrlich nicht sein. Umso wichtiger ist es, dass BEIDE davon überzeugt sind, dass der jeweils andere der Partner fürs Leben ist, er und niemand anderes sonst. Denn nur deshalb wieder zusammen zu kommen, um nicht mehr alleine sein zu müssen, kann wahrlich keine Option sein…

 

 

 

Wie du es schaffen kannst, ihn oder sie erfolgreich zu erobern oder den Richtigen oder die Richtige zu finden, indem du durch unseren Test ein auf dich angepasstes Coaching bekommst!

mann frau