Wie kannst Du ihn/sie am besten wirklich kennenlernen?

Beim ersten Date kann so einiges schief gehen. Umso besser, wenn man die Stolperfallen kennt und diese zu umgehen weiß! Dazu gehört auch, nicht die falschen Fragen zu stellen. Doch welche Fragen sind nun die richtigen beim ersten Date? Und was solltest Du in diesem Zusammenhang noch beherzigen?

Welche Fragen eignen sich zum Kennenlernen?

Nichts ist peinlicher als ein erstes Treffen, das immer wieder peinliche Gesprächspausen aufweist. Wenn die Unterhaltung immer wieder aufs Neue ins Stocken gerät, beide stumm und zunehmend ratloser voreinander sitzen. Schließlich geht es beim ersten Date vor allem darum, sich noch besser kennenzulernen…. Optimal ist daher eine Unterhaltung, die scheinbar von alleine läuft, bei der es nicht mehr viel zu tun gibt. Doch wie lässt sich dies umsetzen?

  • Am besten, indem Du Deinem Date viele Fragen stellst und ihm oder ihr aufmerksam zuhörst!
  • Diese „Strategie“ hat zwei Vorteile.
  • Zum einen fühlt er oder sie sich geschmeichelt durch Deine Aufmerksamkeit.
  • Das wird ihn/sie für Dich einnehmen, er/sie wird sich zunehmend lockerer und entspannt fühlen.
  • Und von sich aus so einiges mehr erzählen.
  • Zugleich entsteht auf diese Weise ein natürlicher Gesprächsfluss, so dass eine stockende Unterhaltung von vornherein verhindert wird.
  • Und natürlich geben Dir seine/ihre Bemerkungen die Möglichkeit, nachzuhaken oder von Dir zu erzählen.

Auch Zuhören ist dabei übrigens eine Kunst für sich. Denn dies zeigt ebenfalls deutlich Dein Interesse an Deinem Date, dass Du auf ihn oder sie eingehst. Und das ist ebenfalls sehr schmeichelhaft.

Doch genug der Theorie – welche Fragen sind beim ersten Date nun die richtigen? Hier eine kleine Auswahl:

  1. Über welche Dinge kannst Du lachen?“

  2. Wer ist dein bester Freund? Was magst Du an ihm / ihr?“

  3. Welche Person hat Dich am stärksten beeinflusst?“

  4. Was ist (gerade) Dein größtes Ziel im Leben?“

  5. Wie verbringst Du Deine Samstage / Sonntage am liebsten?“

Was kann man beim ersten Date noch alles fragen?

Du siehst: All dies sind Fragen, die zum Nachdenken anregen – und die nicht einfach mit einem schnöden Ja oder Nein beantworten können. Und genau darum geht es beim ersten Date: Dass der Gegenüber über sich nachdenkt, sich „zeigt“, so dass Du ihn oder sie wirklich kennenlernen kannst. Auch diese Fragen sind für jenen Zweck sehr gut geeignet:

An welchem Ort auf der Welt befindest Du Dich am liebsten? Und warum?“

Welche Eigenschaften kannst Du bei einem Menschen überhaupt nicht ausstehen?“

Welcher Film ist Dein Lieblingsfilm? Warum?“

Wie warst Du so als Kind?“

Wie ist Dein Verhältnis zu Deiner Familie?“

Hast Du – oder hattest Du – einen Spitznamen? Wie lautet die Geschichte dahinter?“

Sollte ich etwas über Dich wissen, dass ich niemals fragen würde?“

Wer war Dein Lieblingslehrer oder Professor? Warum?“

Was nervt Dich am meisten an unserem bisherigen Treffen? (Sag’s mir, damit ich etwas daran ändern kann!)“

Hast Du Deinen Lebenssinn bereits herausgefunden? Wie lautet er?“

Fragen, die zum Nachdenken anregen. Und Dein Date dazu animieren,von sich zu erzählen. Es sind keine Fragen, die alltäglich sind – und genau daher so gut geeignet. Denn das erste Date ist nun mal was Besonderes – klar, dass es dafür auch der entsprechenden Fragen bedarf!

Wie du es schaffen kannst, ihn oder sie erfolgreich zu erobern oder den Richtigen oder die Richtige zu finden, indem du durch unseren Test ein auf dich angepasstes Coaching bekommst!

mann frau