Das erste Treffen

Das Ansprechen ist gut verlaufen, die Telefonnummern sind ausgetauscht. Und nun steht das erste Date vor der Tür – es wird tatsächlich ernst! Kein Wunder, dass so manch einem die Hände zittern und das Herz lautstark klopft. Doch wie lässt sich dieses so wichtige Treffen erfolgreich überstehen? Welche Dating Tipps solltest Du kennen? Dies alles und noch mehr möchte ich Dir hier verraten!

Warum ist das erste Treffen so wichtig?

Dem ersten Date kommt eine entscheidende Bedeutung zu. Warum? Weil hier beide die Gelegenheit haben, sich genauer kennenzulernen, zu überprüfen, ob der erste günstige Eindruck voneinander zutraf oder nicht. Bei diesem ersten Date werden nun die wichtigsten Informationen ausgetauscht: Welche Hobbys hast Du? Was magst Du gerne? Was beschäftigt Dich?

  • Mindestens genauso wichtig wie das, was gesagt wird, ist auch das, was NICHT ausgesprochen wird.
  • Sprich, wie man sich gibt, das Auftreten, die Ausstrahlung also.
  • Das lässt sich indirekt beeinflussen – bis zu einem gewissen Grade zumindest. Daher solltest Du auch darauf Deine Aufmerksamkeit lenken.

Doch zunächst einmal gilt es, das erste Date gelungen vorzubereiten. Denn dies ist schon mal die halbe Miete – und kann die Aufregung, die innere Blockhiertheit erheblich senken. Mehr dazu in folgendem Abschnitt:

Welche nützlichen Tipps für das erste Date gibt es?

Das geht los mit der Entscheidung für den Ort: Wo soll das erste Treffen stattfinden? Immer gut ist ein neutraler Ort wie ein nettes Café oder die stimmungsvolle Bar, die neulich vom Bekannten so empfohlen wurde. Mit dem Restaurantbesuch solltet Ihr beide Euch lieber Zeit lassen – Appetit könnt Ihr Euch noch genug holen!

Wichtig hierbei ist: Die Location, die Unternehmung an sich sollte nicht zu sehr ablenken. Also ist ein Kinobesuch ebenfalls nicht so geeignet – schließlich wollt Ihr beide Euch so gut es geht kennenlernen! Besser ist da ein schöner Spaziergang im Park (sofern das Wetter mitmacht), da könnt Ihr frische Luft schnappen und gleichzeitig wunderbar ins Gespräch kommen.

  • Für alle Actionfans ist auch ein gemeinsamer Ausflug in die Kletterhalle, eine kleine Fahrradtour (im Winter: Schlittschuhlaufen) oder auf den Fernsehturm perfekt geeignet.
  • Oder man geht mal wieder in den Tierpark – lasse Deiner Fantasie freien Lauf!
  • Denke aber daran, Dein Date mit in den Entscheidungsprozess einzubinden.
  • Nicht, dass er oder sie mit Höhenangst auf den Turm gezerrt wird oder sich im Zoo langweilt…

Und dann wäre da natürlich noch die Frage: Worüber sollen wir bloß reden? Generell sind fast alle Themen erlaubt – vorausgesetzt, sie berühren keine allzu kritischen Bereiche. Sprich, das mit der Politik, ernsthaften Krankheiten und der Religion solltest Du vorher erst einmal beiseite lassen. Und Eure Hochzeit müsst Ihr beim ersten Date ebenfalls nicht en détail planen – dafür ist später (hoffentlich) noch genug Zeit!

Hier ein paar Themenvorschläge:

  • nette Anekdoten aus der Kindheit
  • Hobbys, Interessen
  • die letzten Reisen
  • Unternehmungen, die geplant sind
  • Geschwister, Freunde, Familie
  • Sport, Lieblingsverein(e)
  • zur Not das Wetter

Du siehst, so schnell werden die Themen Euch beiden nicht ausgehen! Frage ihn oder sie viel, das hilft ungemein, das Gespräch am Laufen zu halten. Zumal es dem Date das Gefühl gibt: Er/Sie interessiert sich für mich! Und das sind perfekte Voraussetzungen dafür, dass es bald schon zu einem zweiten Treffen kommen wird…

 

 

Wie du es schaffen kannst, ihn oder sie erfolgreich zu erobern oder den Richtigen oder die Richtige zu finden, indem du durch unseren Test ein auf dich angepasstes Coaching bekommst!

mann frau